Donnerstag, 23.05.2024

Zusätzliche Sonderzüge und S-Bahnen fahren zur EM nach Frankfurt

Empfohlen

Uwe Simon
Uwe Simon
Uwe Simon ist ein erfahrener Politikredakteur, der mit seiner Präzision und Gründlichkeit überzeugt.

Die S-Bahnen in Frankfurt sollen w\u00e4hrend der Fu\u00dfball-EM h\u00e4ufiger fahren, um bis zu 70 Prozent der Zuschauer mit \u00f6ffentlichen Verkehrsmitteln zu bef\u00f6rdern.

Das erh\u00f6hte Bahnangebot w\u00e4hrend der Fu\u00dfball-EM steht im Mittelpunkt der Vorbereitungen, um bis zu 70 Prozent der Zuschauer mit \u00f6ffentlichen Verkehrsmitteln zu bef\u00f6rdern. Zus\u00e4tzliche Sonderz\u00fcge im S-Bahn- und Regionalbahnverkehr sowie spezielle S-Bahnen f\u00fcr den Stadionverkehr werden eingesetzt. Fu\u00dfballfans k\u00f6nnen von speziellen Kombi-Tickets f\u00fcr die Spiele profitieren. Zudem plant die Stadt Frankfurt den Einsatz von 1.000 Freiwilligen, um mehrsprachige Durchsagen und Unterst\u00fctzung f\u00fcr die Fu\u00dfballfans sicherzustellen.

Die Stadt Frankfurt strebt an, einen Gro\u00dfteil der EM-Besucher \u00fcber den \u00d6PNV zu bef\u00f6rdern, um der Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Durch die Vorbereitungen und das erh\u00f6hte Bahnangebot soll ein reibungsloser Ablauf f\u00fcr Fu\u00dfballfans gew\u00e4hrleistet werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel