Montag, 15.07.2024

Darts: Transfrau Noa-Lynn van Leuven erwägt Rückzug

Empfohlen

Anna Freising
Anna Freising
Anna Freising ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Darts: Transfrau Noa-Lynn van Leuven erwägt Rückzug

Die Darts-Gemeinschaft sieht sich mit einer hitzigen Debatte konfrontiert, nachdem die trans Frau Noa-Lynn van Leuven Anfeindungen und Kritik von Darts-Gegnerinnen und Fans erfahren hat. Van Leuven berichtet von erniedrigenden Momenten und konfrontiert sich mit Unterstellungen, da sie an Frauenwettbewerben teilnimmt. Die Diskussion konzentriert sich auf mögliche Wettbewerbsvorteile von trans Frauen beim Darts.

Nach den Regularien der World Darts Federation (WDF) dürfen trans Spielerinnen an Frauenwettbewerben teilnehmen, wenn sie geschlechtsangleichende Therapien seit mindestens einem Jahr durchgeführt haben. Van Leuven hat vor über zehn Jahren mit ihrer Therapie begonnen.

Die hitzige Debatte spaltet die Darts-Community, und die Anfeindungen und Kritik gegenüber Noa-Lynn van Leuven werfen ein grelles Licht auf die Transphobie im Frauendartssport. Trotz der Regelungen der WDF und dem langjährigen Prozess der geschlechtsangleichenden Therapie von van Leuven bleibt die Diskussion kontrovers.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel