Montag, 15.07.2024

Boldt vor dem HSV-Aus? Salihamidzic als möglicher Nachfolger im Gespräch

Empfohlen

Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert ist ein erfahrener Journalist mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Finanzen.

Der Hamburger SV ist erneut am Wiederaufstieg in die Bundesliga gescheitert. Trotz des erneuten Misserfolgs soll Trainer Steffen Baumgart die siebte Saison in Angriff nehmen. Doch die Zukunft von Sportvorstand Jonas Boldt ist unsicher. Nach Diskussionen über eine mögliche Neubesetzung könnte Ex-Bayern-Boss Hasan Salihamidzic sein Nachfolger werden.

Der HSV verpasste zum sechsten Mal den Aufstieg in die Bundesliga, was zu Diskussionen über einen möglichen Trainerwechsel und die anhaltenden Misserfolge in der Vergangenheit führte. Die Frage der Zukunft von Sportvorstand Jonas Boldt steht dabei im Mittelpunkt. Es wird spekuliert, dass Hasan Salihamidzic als potenzieller Nachfolger im Gespräch ist.

Steffen Baumgart wird also eine weitere Saison als Trainer beginnen, während die Position des Sportvorstands möglicherweise neu besetzt wird – möglicherweise mit Hasan Salihamidzic.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel