Sonntag, 14.07.2024

Nasdaq trotzt allen Hindernissen im Marktbericht

Empfohlen

Simone Haller
Simone Haller
Simone Haller ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer Neugier und ihrem Einfühlungsvermögen Geschichten zum Leben erweckt.

Die Wall Street schließt höher, angetrieben von Tech-Schwergewichten und trotz gedämpfter Zinshoffnungen. Rekordhochs bei Apple und Amazon. Die Tesla-Aktie verzeichnet einen Anstieg nach einem geringeren Verkaufsrückgang im zweiten Quartal.

Der Nasdaq 100 schloss 1,01% höher bei 20.011 Punkten, während der Dow Jones moderat um 0,41% auf 39.331 Zähler stieg. Der S&P-500-Index gewann 0,62% auf 5.509 Punkte. Die Tesla-Aktie stieg um 10,2% nach einer Empfehlung von Wells Fargo. Der US-Arbeitsmarktbericht wird am Freitag erwartet. Fed-Chef Powell sieht Fortschritte bei Inflation und betont, dass es keine Eile bei einer Zinswende gibt.

Tech-Schwergewichte treiben die Wall Street an, während Investoren die Reaktion auf den Arbeitsmarktbericht und Konjunkturhinweise beobachten. Nervosität macht sich auf dem Parkett durch Schwankungen bemerkbar.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel