Samstag, 15.06.2024

Verdi ruft zu Warnstreik bei den Wicker-Kliniken auf

Empfohlen

Andreas Mulch
Andreas Mulch
Andreas Mulch ist ein vielseitiger Redakteur, der sowohl für politische als auch kulturelle Themen brennt.

Die Gewerkschaft Verdi hat zu einem fünftägigen Warnstreik bei den Wicker-Kliniken in Nordhessen aufgerufen, um Tarifverhandlungen zu forcieren und einen Tarifvertrag durchzusetzen. Der Streik wird voraussichtlich zu erheblichen Betriebsstörungen in den Kliniken und Therapien führen.

Der Warnstreik betrifft die Standorte Bad Wildungen, Bad Zwesten, Kassel, Bad Sooden-Allendorf und Bad Homburg. Betroffenen Patienten müssen mit verzögerter Aufnahme und eingeschränkten oder ausfallenden Therapien rechnen. In Bad Wildungen werden während des Streiks nur Notfall-Operationen durchgeführt.

Die Geschäftsführung der Wicker-Kliniken hat bisher die Verhandlungen mit Verdi abgelehnt und keinen Notdienstvereinbarung abgeschlossen. Dieser Zustand könnte zu Unmut unter den Beschäftigten führen und zu erheblichen Einschränkungen in den Kliniken führen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel