Sonntag, 14.07.2024

Geschäftsführer des DRK Oberlahn abberufen aufgrund von Misswirtschaft

Empfohlen

Michael Örthel
Michael Örthel
Michael Örthel ist ein erfahrener Kulturjournalist, der mit seinen kritischen Analysen zum Nachdenken anregt.

Der Geschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes Oberlahn, Detlef Meuser, wurde fristlos gekündigt aufgrund von Falschangaben, Misswirtschaft und Missachtung der Vereinssatzung. Die Entscheidung folgte auf Vorwürfe von mehr als 20 Dienstverfehlungen, die zu Schwierigkeiten durch knappe Liquidität und strategischer Fehlplanung führten. Der DRK-Kreisverband Oberlahn, der das Gebiet des ehemaligen Oberlahnkreises im Landkreis Limburg-Weilburg umfasst, hat nach dem Rücktritt des vorherigen Vorstands einen neuen Vorsitzenden. Insgesamt existieren in Hessen 35 Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes.

Der Kreisverband betont, dass die Zukunft des DRK Oberlahn nicht gefährdet ist und möchte die Vorfälle transparent aufarbeiten, um sich wirtschaftlich zu stabilisieren. Trotz der aktuellen Herausforderungen ist die Sicherung der Zukunft des Kreisverbandes oberste Priorität.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel