Samstag, 15.06.2024

Keine deutsche Spielerin bei French Open in Runde drei: Korpatsch ebenfalls ausgeschieden

Empfohlen

Andreas Mulch
Andreas Mulch
Andreas Mulch ist ein vielseitiger Redakteur, der sowohl für politische als auch kulturelle Themen brennt.

Keine deutsche Spielerin hat es in die dritte Runde der French Open geschafft, nachdem Tamara Korpatsch gegen Zheng Quinwen aus China verloren hat. Dies markiert das Ende der Teilnahme deutscher Spielerinnen an diesem Turnier. Tamara Korpatsch, die letzte deutsche Spielerin in der zweiten Runde, kämpfte sowohl mit Rückenschmerzen als auch mit knapper Vorbereitungszeit. Trotz des Kampfgeistes von Korpatsch hat keine deutsche Spielerin die dritte Runde der French Open erreicht.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel