Donnerstag, 23.05.2024

Mainz will sich nicht auf Rechenspiele verlassen: Müssen weiter jagen

Empfohlen

Oleksa Jamus
Oleksa Jamus
Oleksa Jamus ist ein aufstrebender Journalist mit einem Talent für packende Reportagen aus aller Welt.

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich nach einem überzeugenden Sieg gegen Borussia Dortmund auf einen Nichtabstiegsplatz in der Bundesliga vorgearbeitet. Mit diesem wichtigen Sieg liegen sie nun zwei Punkte vor dem Tabellen-16. Union Berlin und weisen ein besseres Torverhältnis auf. Dieser Erfolg zeigt, dass Mainz 05 aktiv bleiben und weiterhin auf Siege abzielen muss, um den Klassenerhalt zu sichern und den Abstiegskampf ohne Rechenspiele zu bewältigen.

Der Sportdirektor Rouven Schröder betonte die Wichtigkeit von Siegen und rief zur Vermeidung von Rechenspielen auf. Er unterstrich, dass es jetzt entscheidend sei, in den verbleibenden Spielen Siege einzufahren, um sich aus eigener Kraft zu retten.

Die Spieler lobten den Trainer und die Teamleistung nach dem überzeugenden Sieg gegen Dortmund. Dieser Sieg gibt Mainz 05 Zuversicht für die verbleibenden Spiele, auch wenn sie sich bewusst sind, dass sie weiterhin offensiv und aktiv bleiben müssen, um den Nichtabstiegsplatz zu sichern.

In der Zwischenzeit beendet Borussia Dortmund die Bundesliga-Saison auf dem fünften Platz und wird sich nun auf das Königsklassen-Finale vorbereiten. Trotz der Niederlage gegen Mainz 05 zeigten sie eine starke Leistung in dieser Saison.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel