Sonntag, 16.06.2024

Jan-Niklas Beste vom DFB-Team Heidenheim zeigt sich skeptisch hinsichtlich seiner EM-Chancen

Empfohlen

Michael Örthel
Michael Örthel
Michael Örthel ist ein erfahrener Kulturjournalist, der mit seinen kritischen Analysen zum Nachdenken anregt.

Jan-Niklas Beste, ein Spieler des 1. FC Heidenheim, hat in einem Interview Einblicke in seine EM-Chancen und die fehlende Kommunikation mit dem Bundestrainer gegeben. Trotz seiner Nominierung für das DFB-Team zeigt sich der talentierte Spieler skeptisch, aber dennoch offen gegenüber einer möglichen Nominierung für die EM. Er berichtet, dass er vorzeitig vom letzten DFB-Lehrgang abreisen musste, was seine EM-Chancen beeinträchtigt hat. Zudem hat er seitdem keinen Kontakt zum Bundestrainer Julian Nagelsmann gehabt. Trotzdem betont Beste, dass er sich über eine Nominierung freuen würde und keinen Druck oder Stress in Bezug auf die EM-Nominierung haben möchte. Als einer der besten Standardschützen der Bundesliga bedauert er, dass er sein Debüt im Nationalmannschafts-Dress aufgrund einer Verletzung verpasst hat. Trotz seiner Skepsis zeigt er gelassen und positiv die Hoffnung auf eine mögliche Teilnahme an der EM und beschreibt seine ersten DFB-Erfahrungen als intensiv und surreal. Es ist offensichtlich, dass Jan-Niklas Beste weiterhin auf eine EM-Chance hofft, obwohl er realistisch bleibt und die Situation nüchtern betrachtet.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel