Sonntag, 16.06.2024

Frankfurt-Boss Axel Hellmann lobt Bayer für ihre herausragende Saison

Empfohlen

Christine Märzig
Christine Märzig
Christine Märzig ist eine leidenschaftliche Reporterin, die sich für Umweltthemen engagiert.

Eintracht Frankfurt-Boss Axel Hellmann hat Bayer Leverkusen gelobt und ihre Leistung als ‚Jahrhundert-Saison‘ bezeichnet. Er betonte, dass Leverkusen in 51 Pflichtspielen ungeschlagen ist und dass diese Leistung möglicherweise nicht wiederholt werden kann. Er sieht Bayer als klaren Favoriten im Europa-League-Finale gegen Atalanta Bergamo.

Das Europa-League-Finale findet am Mittwochabend in Dublin statt, bei dem Bayer Leverkusen auf Atalanta Bergamo trifft. Hellmann freut sich darüber, dass ein deutsches Team die Europa League gewinnt, da er die positiven Auswirkungen auf den Verein gesehen hat.

Die Eintracht-Fans haben eine besondere Beziehung zu den Fans von Atalanta. Hellmann bezeichnet Atalanta als einen unangenehmen Gegner und verwendet das Bild eines Zahnarztbesuchs, um die Schwierigkeit zu beschreiben, gegen sie zu spielen.

Er sieht Bayer Leverkusen als klaren Favoriten im Europa-League-Finale und hofft darauf, dass wieder ein deutsches Team die Europa League gewinnt, um die positiven Auswirkungen auf den Verein zu erleben. Gleichzeitig betont er die besondere Beziehung der Eintracht-Fans zu den Atalanta-Fans und beschreibt Atalanta als einen sehr unangenehmen Gegner.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel