Freitag, 21.06.2024

Kabinett bringt bessere Arbeitsbedingungen für Hausärzte auf den Weg

Empfohlen

Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert ist ein erfahrener Journalist mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Finanzen.

Der Gesetzentwurf des Gesundheitsministers Karl Lauterbach sieht bessere Arbeitsbedingungen für Hausärzte vor, um die Versorgung vor Ort sicherzustellen. Dies beinhaltet die Aufhebung von Obergrenzen bei der Vergütung, die Einführung einer Jahrespauschale für die Behandlung chronisch kranker Patienten und die Schaffung von mehr Behandlungsfreiräumen.

Der Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) brachte einen Gesetzentwurf für bessere Arbeitsbedingungen für Hausärzte auf den Weg. Die Aufhebung von Obergrenzen bei der Vergütung sowie die Einführung einer Jahrespauschale für die Behandlung chronisch kranker Patienten sind wichtige Details des Gesetzesvorhabens. Ziel ist die Aufrechterhaltung eines flächendeckenden Praxisnetzes angesichts einer Ruhestandswelle bei Hausärzten.

Die Pläne sollen sicherstellen, dass Hausärzte bessere Arbeitsbedingungen erhalten, um die Versorgung vor Ort zu gewährleisten und ein flächendeckendes Praxisnetz aufrechtzuerhalten.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel