Donnerstag, 13.06.2024

Tennis-Star Djokovic lässt sich nach Flaschenunfall untersuchen und hat keine Chance mehr

Empfohlen

Michael Örthel
Michael Örthel
Michael Örthel ist ein erfahrener Kulturjournalist, der mit seinen kritischen Analysen zum Nachdenken anregt.

Der Tennis-Star Novak Djokovic hat beim Masters in Rom einen herben Rückschlag erlitten und plant medizinische Untersuchungen vor den French Open. In der dritten Runde des Turniers verlor Djokovic überraschend gegen den Chilenen Alejandro Tabilo mit 2:6, 3:6. Doch das war nicht die einzige Herausforderung, mit der Djokovic zu kämpfen hatte. Beim Autogrammeschreiben erlitt der Weltranglistenerste einen Flaschenunfall, der ihn besorgt und verunsichert zurückließ.

Djokovic zeigte sich nach dem Spiel besorgt über seinen Gesundheitszustand und kündigte an, sich medizinischen Untersuchungen zu unterziehen, um die Gründe für seine schwache Leistung zu klären. Tabilo’s Sieg markiert außerdem einen historischen Moment, da er als erster Chilene seit 2007 gegen einen Weltranglistenersten gewonnen hat.

Die Niederlage und der Vorfall mit der Flasche haben Djokovic in Alarmbereitschaft versetzt und lassen Zweifel an seiner Form aufkommen. Der Tennis-Star plant nun, sich vor den French Open einer gründlichen medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um Klarheit über seinen Gesundheitszustand zu erlangen. Die Fans von Djokovic sind besorgt, ob er rechtzeitig fit sein wird, um bei den French Open in Bestform antreten zu können.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel