Samstag, 15.06.2024

Olivier Giroud kündigt Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft nach der EM in Deutschland an

Empfohlen

Michael Örthel
Michael Örthel
Michael Örthel ist ein erfahrener Kulturjournalist, der mit seinen kritischen Analysen zum Nachdenken anregt.

Der französische Stürmer Olivier Giroud hat angekündigt, nach der Europameisterschaft im Sommer aus der Nationalmannschaft zurückzutreten. Dies markiert das Ende einer fast 20-jährigen Karriere in Europa, da er plant, zum Los Angeles FC in die USA zu wechseln. Giroud, der mit 57 Toren in 131 Länderspielen Frankreichs Rekordtorschütze ist, fühlt sich physisch und mental erschöpft, ist aber optimistisch, dass er noch zwei gute Jahre vor sich hat.

„Ich werde das Spiel für die französische Mannschaft vermissen, aber ich glaube, es ist an der Zeit, Platz für jüngere Spieler zu machen“, sagte Giroud. Der 34-jährige Stürmer wird nach der EM einen Vertrag beim MLS-Klub Los Angeles FC unterzeichnen, was seinen Abschied aus der Nationalmannschaft besiegelt. Er betrachtet diesen Schritt als notwendig und sieht ihn als Chance für die jüngere Generation französischer Spieler, sich zu etablieren und zu wachsen. Giroud ist zuversichtlich in Bezug auf sein verbleibendes fußballerisches Potenzial und freut sich auf die neuen Herausforderungen in den USA.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel