Sonntag, 16.06.2024

Novak Djokovic gibt nach Trinkflaschen-Zwischenfall bei ATP-Masters in Rom Entwarnung

Empfohlen

Andreas Mulch
Andreas Mulch
Andreas Mulch ist ein vielseitiger Redakteur, der sowohl für politische als auch kulturelle Themen brennt.

Tennis-Superstar Novak Djokovic hat beim ATP-Masters in Rom einen unglücklichen Zwischenfall erlebt. Der Serbe wurde während seines Spiels von einer Trinkflasche am Kopf getroffen. Trotz des Vorfalls konnte Djokovic Entwarnung geben und befindet sich derzeit zur Erholung in seinem Hotel. Er wurde mit einem Eisbeutel behandelt, um mögliche Beschwerden zu lindern.

Die Organisatoren des Turniers haben bestätigt, dass Djokovic entsprechend behandelt wurde und das Foro Italico verlassen hat. Sie betonten, dass aufgrund des schnellen Handelns des medizinischen Teams der Vorfall schnell und professionell behandelt werden konnte. Djokovic wird voraussichtlich in der Lage sein, am nächsten Spiel teilzunehmen.

Der Zwischenfall wird von allen Beteiligten als bedauerlicher Unfall angesehen und der Zustand von Djokovic wird nicht als besorgniserregend eingeschätzt.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel