Freitag, 21.06.2024

Ukraine sammelt Zusagen für Friedenskonferenz inmitten von Russlands Krieg

Empfohlen

Oleksa Jamus
Oleksa Jamus
Oleksa Jamus ist ein aufstrebender Journalist mit einem Talent für packende Reportagen aus aller Welt.

Die Ukraine sammelt Zusagen für eine Friedenskonferenz in der Schweiz im Juni, während Russlands Krieg gegen das Land weiterhin tobende Kämpfe verursacht. Schweden gewährt der Ukraine Rüstungshilfe in Milliardenhöhe, während heftige Bodengefechte gegen russische Truppen anhalten.

Die Ukraine hat Zusagen von Ländern wie Chile, Albanien, Österreich und Mosambik für den geplanten Friedensgipfel gesammelt. Dieser soll inmitten des andauernden Konflikts mit Russland internationale Unterstützung für die Ukraine mobilisieren. Gleichzeitig gewährt Schweden der Ukraine Militärhilfe in Höhe von 6,5 Milliarden Euro über drei Jahre. Schweden ist einer der größten Unterstützer der Ukraine in deren Kampf gegen russische Aggression. Die heftigen Kämpfe, insbesondere im Gebiet Donezk im Osten und im Grenzgebiet bei der Großstadt Charkiw, zeigen, dass die Ukraine nach wie vor mit großen Herausforderungen konfrontiert ist.

Die Friedenskonferenz in der Schweiz findet statt, während Russland seine Teilnahme verweigert und internationale Bemühungen um Konfliktlösungen behindert. Die Ukraine hofft dennoch, neutrale oder mit Russland befreundete Staaten von ihrer Position zu überzeugen und eine langfristige Lösung für den Konflikt zu erreichen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel