Donnerstag, 13.06.2024

Kritischer Ex-General nach Entlassung in Moskau verhaftet

Empfohlen

Simone Haller
Simone Haller
Simone Haller ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer Neugier und ihrem Einfühlungsvermögen Geschichten zum Leben erweckt.

Ein ranghoher russischer General, der wegen Kritik an der Armeeführung bekannt ist, wurde in Moskau wegen Betrugsvorwürfen verhaftet. Trotz seiner Kritik an der Kriegsführung in der Ukraine stellte er die Rechtmäßigkeit der russischen Invasion nicht infrage. Seine Entlassung erfolgte aufgrund seiner Kritik.

Der General, der bis zum Sommer 2023 Kommandeur der russischen 58. Armee war und an Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine beteiligt war, soll Hilfsgüter im Wert von 100 Millionen Rubel zweckentfremdet und verkauft haben. Er wurde wegen Betrug in besonders großem Ausmaß festgenommen und für zwei Monate in U-Haft genommen.

Die Armeeführung betrachtete seine Kritik als Panikmache und Verrat, was letztendlich zu seiner Entlassung führte.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel