Donnerstag, 13.06.2024

MSV Duisburg: Spiel gegen Aue unterbrochen durch wütende Fans, die den Innenraum stürmen

Empfohlen

Oleksa Jamus
Oleksa Jamus
Oleksa Jamus ist ein aufstrebender Journalist mit einem Talent für packende Reportagen aus aller Welt.

Aufgebrachte Fans des MSV Duisburg sorgen für rund einstündige Unterbrechung des Drittliga-Spiels gegen Erzgebirge Aue. Vermummte Fans stürmen den Innenraum und zünden Rauchbomben, die auf Polizei und Sicherheitskräfte geworfen werden. Das Spiel musste lange unterbrochen werden und wurde erst nach dem Einsatz von Reizgas wieder fortgesetzt. Der Spielstand betrug zu diesem Zeitpunkt 2:2 und es gab Tore von Sean Seitz, Marvin Stefaniak, Alexander Esswein, Ahmet Engin und den MSV-Chaoten.

Emotionale Reaktionen der Trainer und Offiziellen wurden sichtbar, und es gibt Proteste der Fans gegen den drohenden Abstieg. Es wird auch über mögliche sportliche Konsequenzen für die Ausschreitungen diskutiert.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel