Freitag, 14.06.2024

AC Mailand entlässt Trainer Stefano Pioli

Empfohlen

Uwe Simon
Uwe Simon
Uwe Simon ist ein erfahrener Politikredakteur, der mit seiner Präzision und Gründlichkeit überzeugt.

Die AC Mailand hat sich offiziell von Trainer Stefano Pioli getrennt, der den Verein in den vergangenen f%C3%BCnf Jahren zum 19. italienischen Meistertitel gef%C3%BChrt hat. Obwohl Piolis Vertrag beim Verein eigentlich bis 2025 g%C3%BCltig ist, wird die Trennung zum Ende der Saison vollzogen.

Unter der Leitung von Stefano Pioli schaffte es die AC Mailand zur%C3%BCck in die Elite des italienischen Fu%C3%9Fballs und qualifizierte sich f%C3%BCr die Champions League. Dennoch blieben die gro%C3%9Fen Erfolge aus, was zu Kritik an Pioli f%C3%BChrte.

Ein weiterer Umbruch bahnt sich auch im Kader des Vereins an, da der Milan-Torj%C3%A4ger Giroud nach Los Angeles wechselt und Theo Hern%C3%A1ndez kurz vor einem Transfer zum FC Bayern steht.

Die Entscheidung, Pioli zu entlassen, markiert das Ende einer %C3%84ra, die den Verein zur%C3%BCck in die Erfolgsspur gef%C3%BChrt hat. Sie ist ein Zeichen daf%C3%BCr, dass auch im Trainerstab Ver%C3%A4nderungen notwendig sind, um die Ambitionen von AC Mailand zu erf%C3%BCllen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel