Samstag, 15.06.2024

Russland: Auswirkungen der Shoigu-Entlassung auf den Ukraine-Krieg

Empfohlen

Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert ist ein erfahrener Journalist mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Finanzen.

Die jüngste Entlassung des russischen Verteidigungsministers Schoigu und die Ernennung von Wirtschaftsexperte Andrej Beloussow zur Nachfolge deuten auf eine strategische Veränderung im Machtapparat Putin hin. Diese Veränderung zielt darauf ab, die Kriegswirtschaft in Russland zu stärken und korrupte Strukturen zu bekämpfen. Die Entscheidung signalisiert auch, dass Russland finanziell in der Lage ist, den Krieg in der Ukraine für mindestens zwei bis drei Jahre fortzusetzen.

Experten bewerten das Risiko für Putin als gering, da die engen Verknüpfungen der Machtzirkelmitglieder mit ihm eine relativ sichere Position für den russischen Präsidenten garantieren. Das System Putin ist so angelegt, dass ein Sturz des Präsidenten sehr schwierig wäre.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel