Mittwoch, 12.06.2024

Hohe Unterstützung für Trump in ländlichen Regionen bei US-Wahl

Empfohlen

Jutta Vogel
Jutta Vogel
Jutta Vogel ist eine investigativ arbeitende Journalistin, die gerne komplexe gesellschaftliche Themen beleuchtet.

Donald Trump genie\u00dft hohe Unterst\u00fctzung in l\u00e4ndlichen Regionen der USA vor der bevorstehenden US-Wahl. Die Menschen auf dem Land f\u00fchlen sich oft vergessen und nicht ernst genommen, was zu einer verst\u00e4rkten Unterst\u00fctzung f\u00fcr Trump f\u00fchrt. Eine k\u00fcrzlich durchgef\u00fchrte Wahl zeigte, dass Trump in nahezu jedem Stimmbezirk im l\u00e4ndlichen Frederick County, Maryland, gewonnen hat, w\u00e4hrend die urbaneren Bezirke an Biden gingen. Dies verdeutlicht die wachsende Kluft zwischen Stadt und Land in den USA und die steigende Unzufriedenheit in l\u00e4ndlichen Gebieten. Eine tiefsitzende Verbitterung bei wei\u00dfen Amerikanern auf dem Land, die sich vergessen oder nicht ernst genommen f\u00fchlen, spielt eine zentrale Rolle in Trumps hoher Unterst\u00fctzung. Der Pr\u00e4sident bedient diese Verbitterung, indem er einfache Erkl\u00e4rungen liefert und Einwanderer pauschal d\u00e4monisiert. Experten warnen, dass die wachsende Unzufriedenheit in l\u00e4ndlichen Regionen zu einem erneuten Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Biden und Trump bei der bevorstehenden Wahl f\u00fchren k\u00f6nnte. Die Demokraten m\u00fcssen bessere Geschichtenerz\u00e4hler sein, um dem Frust der Menschen entgegenzuwirken, w\u00e4hrend Kritiker die Anpassung des US-Systems an Anf\u00fchrer wie Trump in Frage stellen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel