Sonntag, 16.06.2024

Hausärzte drängen auf rasche Einführung von Boni für Versicherte zur Patientensteuerung

Empfohlen

Jutta Vogel
Jutta Vogel
Jutta Vogel ist eine investigativ arbeitende Journalistin, die gerne komplexe gesellschaftliche Themen beleuchtet.

Die Hausärzte fordern die rasche Einführung von Boni zur Steuerung der Patienten und befürworten ein System, bei dem Patienten zuerst ihren Hausarzt aufsuchen müssen, bevor sie an einen Facharzt überwiesen werden. Diese Forderung ist Teil der Debatte über die Patientensteuerung, Bonusmodelle und die hausarztzentrierte Versorgung im Gesundheitswesen. Während Bundesgesundheitsminister Maßnahmen plant, um die Patientensteuerung zu stärken, warnen die Hausärzte vor chaotischen Strukturen durch zu viele Fachärzte als erste Anlaufstelle.

Ein wesentlicher Bestandteil des Plans des Bundesgesundheitsministers ist ein Bonus von mindestens 30 Euro im Jahr für Versicherte, die zuerst ihren Hausarzt aufsuchen. Dieser Bonus soll Anreize schaffen, damit Patienten die hausarztzentrierte Versorgung nutzen, die bereits von neun Millionen Patienten in Deutschland in Anspruch genommen wird. Mit dieser Maßnahme soll die steigende Anzahl von Facharztkonsultationen eingedämmt werden, was zu einer Entlastung des Gesundheitssystems beitragen könnte.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel