Donnerstag, 13.06.2024

Großbritannien: Sunak kündigt vorgezogene Parlamentswahl für den 4. Juli an

Empfohlen

Oleksa Jamus
Oleksa Jamus
Oleksa Jamus ist ein aufstrebender Journalist mit einem Talent für packende Reportagen aus aller Welt.

Der britische Premierminister Rishi Sunak hat eine vorgezogene Parlamentswahl f\u00fcr den 4. Juli angek\u00fcndigt, trotz Umfrage-R\u00fcckstand und Druck von der Opposition. Es droht eine historische Niederlage f\u00fcr die Konservativen, die rund 20 Prozentpunkte hinter der Labour-Partei in den Umfragen liegen. Die Entscheidung zur vorgezogenen Wahl soll unsichere Zeiten mit einem klaren Plan und mutigem Handeln bew\u00e4ltigen. Sunak, der seit Oktober 2022 im Amt ist, ist bereits der dritte Regierungschef seit der letzten Wahl 2019. Trotz Ank\u00fcndigungen und verbesserten Wirtschaftsdaten gelingt es den Konservativen nicht, ihren Umfrage-R\u00fcckstand auf Labour zu verk\u00fcrzen. Eine wachsende Unzufriedenheit innerhalb der Partei und die Diskussion \u00fcber einen m\u00f6glichen Parteiputsch gegen Sunak versch\u00e4rfen die Spannungen weiter.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel