Sonntag, 16.06.2024

Jusos befürchten „Racial Profiling“ durch die Polizei in Marburg

Empfohlen

Oleksa Jamus
Oleksa Jamus
Oleksa Jamus ist ein aufstrebender Journalist mit einem Talent für packende Reportagen aus aller Welt.

Die Marburger Polizei steht vor Forderungen einer Verschärfung der Sicherheitspolitik, trotz steigender Messergewalt. Die Jusos in der SPD stellen sich gegen solche Forderungen, unter anderem einer Waffenverbotszone, aus Befürchtungen von „racial profiling“.

Die steigende Messergewalt in Marburg hat zu Forderungen nach einer Verschärfung der Sicherheitspolitik geführt. Dennoch gibt es Widerstand, insbesondere von den Jusos in der SPD, gegen solche Maßnahmen. Eine der umstrittenen Forderungen ist die Einrichtung einer Waffenverbotszone. Die Jusos befürchten hierbei „racial profiling“ und lehnen Maßnahmen ab, die zu einer Ungleichbehandlung führen könnten.

Die Befürchtungen vor „racial profiling“ und die Ablehnung bestimmter Sicherheitsmaßnahmen werfen Fragen zur Integration und Gleichbehandlung in Marburg auf.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel