Montag, 15.07.2024

RB Leipzig verlängert mit Nationalspieler Benjamin Henrichs bis 2028

Empfohlen

Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert
Wolfgang Ebert ist ein erfahrener Journalist mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Finanzen.

RB Leipzig hat den Vertrag mit Nationalspieler Benjamin Henrichs um drei Jahre bis 2028 verl%C3%A4ngert. Trainer Marco Rose sieht viel Entwicklungspotential bei dem 27-j%C3%A4hrigen Henrichs und freut sich %C3%BCber dessen bevorstehende EM-Teilnahme. Henrichs stieg in der vergangenen Saison zum Stammspieler auf und wird nun bis 2028 f%C3%BCr RB Leipzig auflaufen. Sollte Henrichs den Vertrag abgelehnt haben, h%C3%A4tte RB Leipzig den Spieler verkauft und Lutsharel Geertruida von Feyenoord Rotterdam als Ersatz in Betracht gezogen. Trainer Friedhelm Funkel verl%C3%A4sst Kaiserslautern nach dem Pokalfinale, w%C3%A4hrend Mitchell Weiser nach Vertragsverl%C3%A4ngerung bei Werder Bremen bleiben wird.

Die Vertragsverl%C3%A4ngerung unterstreicht das Vertrauen des Vereins und von Trainer Marco Rose in die Zukunft von Benjamin Henrichs. Die EM-Teilnahme von Henrichs wird begr%C3%BC%C3%9Ft und es wird erwartet, dass er sich weiterentwickeln kann. Gleichzeitig deuten die Hinweise auf m%C3%B6gliche Spielerwechsel bei RB Leipzig und anderen Vereinen sowie auf Trainerwechsel bei anderen Bundesliga-Teams hin.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel