Montag, 15.07.2024

Haushaltsberatungen laut Scholz planmäßig: Steuerschätzung im Fokus

Empfohlen

Anna Freising
Anna Freising
Anna Freising ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Die neuen Ergebnisse der Steuersch\u00e4tzung haben keine gravierenden Auswirkungen auf die Beratungen \u00fcber den n\u00e4chsten Bundeshaushalt laut Bundeskanzler Olaf Scholz.

Die Steuersch\u00e4tzer prognostizieren f\u00fcr das kommende Jahr gut 995 Milliarden Euro an Steuereinnahmen, was knapp 22 Milliarden Euro weniger als im Herbst gesch\u00e4tzt ist. Dies f\u00fchrt zu einem erwarteten Einbruch der Steuereinnahmen um 81 Milliarden Euro. Der Haushaltsentwurf soll zusammen mit Ma\u00dfnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft Anfang Juli beschlossen und dem Parlament zugeleitet werden.

Bundeskanzler Scholz sieht die Haushaltsberatungen weiterhin im Plan und erwartet keine gravierenden Auswirkungen durch die neuen Steuersch\u00e4tzungen. Es gibt eine konkrete Agenda f\u00fcr den Kabinettsbeschluss Anfang Juli.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel