Montag, 15.07.2024

Deutscher Städte- und Gemeindebund fordert Schutz vor Angriffen für Kommunalpolitiker

Empfohlen

Jutta Vogel
Jutta Vogel
Jutta Vogel ist eine investigativ arbeitende Journalistin, die gerne komplexe gesellschaftliche Themen beleuchtet.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat angesichts zunehmender Gewalttaten gegen Politiker und Wahlhelfer dringend Schutzmaßnahmen für Kommunalpolitiker gefordert. Das Superwahljahr 2024 wirft seinen Schatten voraus, und die Besorgnis des Verbands nimmt zu. Der Hauptgeschäftsführer betonte die essentielle Bedeutung des Engagements von Kommunalpolitikern für die Demokratie. Insgesamt sind rund 6000 Wahlen in Städten und Gemeinden für das Jahr 2024 geplant. Der Verband appellierte an die Gesellschaft, Respekt und Anerkennung für ehrenamtliche Kommunalpolitiker zu zeigen und unterstrich die Wichtigkeit des kommunalen Engagements für die Demokratie. Ein Aufruf zur Solidarität und Unterstützung für demokratisch Engagierte wurde laut, verbunden mit der Forderung nach effektivem Schutz und konsequenter Verfolgung von Straftaten gegen politisch Engagierte.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel