Montag, 15.07.2024

Übergabe von Mercedes-Autohaus Nord H. Schwarz GmbH in Marburg-Biedenkopf – die Hintergründe

Empfohlen

Jutta Vogel
Jutta Vogel
Jutta Vogel ist eine investigativ arbeitende Journalistin, die gerne komplexe gesellschaftliche Themen beleuchtet.

Das Autohaus Nord H. Schwarz GmbH übergibt den operativen Geschäftsbetrieb an die Senger und Kraft GmbH & Co. KG. Dies hat Auswirkungen auf die Kunden und das Personal. Die Entscheidung wird durch die Entwicklung hin zur Elektromobilität, die Strukturen im mittelständischen Autohandel und die Aufspaltung des Mercedes-Konzerns beeinflusst.

Übernahme des Autohauses: Das Autohaus Nord H. Schwarz GmbH übergibt den Geschäftsbetrieb an die Senger und Kraft GmbH & Co. KG. Gründe sind die Entwicklung hin zur Elektromobilität und die Strukturen im mittelständischen Autohandel. Die Aufspaltung des Mercedes-Konzerns hat dazu geführt, dass alle Strukturen im eigenen Betrieb doppelt aufgebaut werden mussten. Das Geschäftsführer-Duo verlässt das Unternehmen, Daniel Koch wird neuer Center-Leiter.

Auswirkungen auf Kunden und Personal: Die Übernahme führt dazu, dass sich für die Kundschaft und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nichts ändert. Das Autohaus bleibt als Ganzes erhalten, jedoch mit einem anderen Namen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel