Samstag, 20.07.2024

Biontech plant Stellenabbau oder Werk-Stärkung am Standort Marburg

Empfohlen

Anna Freising
Anna Freising
Anna Freising ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Biontech plant, den Standort in Marburg zu stärken und mRNA-basierte Produkte für klinische Studien herzustellen. Es gibt jedoch Unsicherheiten bezüglich der Arbeitsplätze und der kommerziellen Produktion des Covid-Impfstoffs.

Die Zukunftspläne von Biontech in Marburg umfassen die Partnerschaft mit der britischen Regierung, um personalisierte mRNA-Krebs-Immuntherapien für bis zu 10.000 Patienten bis 2030 herzustellen. Des Weiteren wurde eine Herstellungsstätte für Plasmid-DNA in Marburg gebaut. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis Ende Juni 2024 ausgeschlossen. Es gibt jedoch Unsicherheiten bezüglich der Arbeitsplätze, da die kommerzielle Produktion des Covid-Impfstoffs in diesem Jahr nicht stattfindet. Trotz dieser Unsicherheiten strebt Biontech eine Stärkung des Behringwerke-Standorts an und plant die Herstellung von mRNA-basierten Produkten in Marburg, mit der Möglichkeit einer Werk-Erweiterung bei erfolgreichen Studien zu Produkt-Zulassungen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel