Samstag, 20.07.2024

US-Leitindex Dow Jones durchbricht die 40.000er-Marke

Empfohlen

Uwe Simon
Uwe Simon
Uwe Simon ist ein erfahrener Politikredakteur, der mit seiner Präzision und Gründlichkeit überzeugt.

Der US-Leitindex Dow Jones hat erstmals die historische Marke von 40.000 Punkten durchbrochen. Dieser Meilenstein wurde angetrieben von guten Unternehmensdaten und Spekulationen auf eine nahende Zinssenkung der US-Notenbank Fed. Der Dow Jones Rekordrally wurde außerdem durch positive Quartalszahlen der im Dow gelisteten Unternehmen und Inflationsdaten unterstützt. Diese leichten Gewinne und Spekulationen auf eine bevorstehende Zinssenkung verleihen dem Rekordflug zusätzlichen Schwung.

Historisch betrachtet steigen die Rekorde des Dow Jones immer schneller. Der Index benötigte über 100 Jahre, um die 10.000 Punkte zu überschreiten, während er die 20.000er-Schwelle bereits weniger als 20 Jahre später erreichte. Ursprünglich mit zwölf Mitgliedern gestartet, spiegelt der Dow Jones heute die 30 größten US-Unternehmen wider und ist somit ein wichtiger Indikator für die US-Wirtschaft.

Die Rekorde des Dow Jones zeigen eine wachsende Dynamik der Finanzmärkte. Trotz historischer Schattentage, wie dem Schwarzen Freitag von 1929, demonstriert der Index eine bemerkenswerte Entwicklung und wirtschaftliche Bedeutung.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel